Was gibt es Neues bei UGF KARLA BUNJES? lesen Sie hier

Startseite

Die Kraft der Beeren

 

Nahrung des Menschen seit Millionen von Jahren
Beeren, Wurzeln und Wildgemüse sind bereits seit Urzeiten Bestandteil der menschlichen Ernährung. Das Verdauungssystem ist somit von dieser Nahrung stark geprägt. Man könnten einen hohen Anteil an naturbelassenem Obst im täglichen Verehr, als Art gerechte Ernährung bezeichnen.

Schlemmen für die Gesundheit
Beeren liefern Ballaststoffe, zahlreiche lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe. Nicht zuletzt tragen Beeren auch durch ihren hohen Wassergehalt zur Deckung des Flüssigkeitshaushaltes bei. Sie tragen somit wesentlich zur Versorgung wichtiger Nährstoffe. Und das auch noch bei geringem Energiegehalt!
Auch sekundäre Pflanzenstoffe, wie Geschmacks- und Geruchsstoffe sind enthalten. Über die sekundären Pflanzenstoffe ist noch relativ wenig bekannt. Die gesundheitsfördernde Wirkung der sekundären Pflanzenstoffe scheint jedoch enorm zu sein. Durchgeführte Studien lassen vermuten, das Pflanzen zahlreiche Substanzen mit unterschiedlichen Stoffwechselwirkungen aufweisen. So werden Wirkungen wie antibakteriell, blutdruckregulierend, cholesterinspiegelsenkend, blutzuckerregulierend, verdauungsfördernd und noch viele mehr aufgeführt.
Um in den Genuss dieser Wirkungen zu kommen, sollten sie jedoch Wert auf frischen Verzehr legen. So gelten sekundäre Pflanzenstoffe als nur teilweise hitzestabil und leicht flüchtig. Im Verlauf der Lagerung werden sekundäre Pflanzenstoffe ebenso wie Vitamine abgebaut. Im Kühlschrank halten sich Beeren nur ca. 2-3 Tage. Verzehren sie die Beeren möglichst frisch und vermeiden sie unnötige Verarbeitungsprozesse.

Das Einfachste ist hier wie so oft das Beste. Wer die Möglichkeit hat, sollte doch gleich am Strauch naschen.
 

  zurück nach oben

Beeren auf Rezept?
Ich möchte hier nicht dazu auffordern, den Speisezettel rezeptmäßig auszuarbeiten. Dennoch werde ich einige Beispiele aufführen, um Denkanstöße zu geben. Viele Verbraucher sind durch permanente Werbung verunsichert und meinen nur mit exotischen Früchten, Nahrungsergänzungsmitteln oder bestimmten Heiltees etc. gut versorgt zu sein.
Natürliche regionale, saisonale Ernährung hat so viel zu bieten. Besinnen Sie sich wieder darauf. Optimale Versorgung bieten ausgereifte, saisonale, unbehandelte Früchte!
Himbeeren wirken leicht harntreibend und wirken verdauungsfördernd. Ein Aufguss aus Himbeerblättern hilft bei Erschöpfung.
Stachelbeeren haben ebenfalls harntreibende und verdauungsfördernde Wirkung. Sie regen zudem die Leberfunktion an und lindern Entzündungen im Verdauungstrakt und den Harnwegen.
Schwarze Johannisbeeren stärken das Immunsystem. Beeren und Blätter versorgen uns mit Mineralstoffen und wirken harntreibend.
Brombeeren wirken gefäß- und blutreinigend. Ein Aufguss aus Brombeerblättern empfiehlt sich zum Gurgeln bei Halsschmerzen.

Die Liste könnte noch weiter geführt werden, allgemein gilt Folgendes:

  • Gelbe und rote Früchte
    krebshemmend, antioxidativ

  • Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren
    krebshemmend, antimikrobiell

  • Rote, blaue und violette Früchte
    blutgerinnungshemmend, unterstützen die Aktivität von Vitamin C


Bringen sie saisonale, regionale Farbe und Frische auf den Tisch, dann sie bestens versorgt!

zurück nach oben

 


 

 

Tipp: Brombeer Essig

(Beeren haltbar gemacht- ein leckerer Genuss oder auch ein tolles Geschenk)

 

300g Brombeeren

1 TL Senfpulver

1 L Apfelessig

wenn möglich noch 2-6 getrocknete Brombeerblätter

 

Brombeeren vorsichtig kurz kalt abspülen. Ein Einmachglas mit Senfpulver, getrockneten Brombeerblättern, Brombeeren füllen und vorsichtig den Essig darüber gießen, so dass alles bedeckt ist. Das Glas verschlossen an einem dunklen, kühlen Ort durchziehen lassen. Dann den fertigen Brombeeressig in einen schönen Flakon oder einfach in eine Flasche füllen.

Dieser Essig eignet sich hervorragend zum Verfeinern von Linsen und Bohnengerichten, Wildgulasch oder auch als Dressing.

 

weitere Tipps

      Empfehlungen:

 

weiter Bücher zum Thema bequem suchen:

 

Lesen Sie auch die neuen Texte in meiner Rubrik quer gelesen

 

sie finden hier Kurs-, sowie Pauschalangebote:

Schneeschuhwandern, Buchinger Fasten/ "Heilfasten", Saftfasten, Früchtefasten, Nordic Walking, Vollwertkost

als Urlaub, Urlaub mit Hund, Kurzurlaub, Kochkurse, Kochabend und mehr (Last Minute/ Frühbucherrabatt möglich)

im Erzgebirge/ Sachsen, an der deutschen Ostsee/ Usedom- Ahlbeck, an der polnischen Ostsee/ Westpommern- nahe Kohlberg, für Gruppen auch individuelle Orte möglich

zurück nach oben