Was gibt es Neues bei UGF KARLA BUNJES? lesen Sie hier

Startseite

 Sanddorn (Hippophae Rhamnoides)
Zitrone des Nordens

Am Ende der letzten Eiszeit (vor ca. 17.000 Jahren)
kam Sanddorn vermutlich über den See- und Landweg aus Zentralasien in unsere Breiten. Heute wächst er vorwiegen auf kargen, sandigen Böden. So ist er vor allem in den Dünenregionen Nord- und Osteuropas zu finden.

 zurück nach oben

Die kleinen Beeren
sehen nicht nur schön aus, sondern haben auf Grund der wertvollen Inhaltsstoffe den Namen “Zitrone des Nordens” erhalten. So enthält Sanddorn mindestens 9 mal so viel Vitamin C wie Zitrone! Alle B- Vitamine, Vitamin A, E und sekundäre Pflanzenstoffe zählen ebenfalls zu den Trümpfen dieser Wildfrucht. In Deutschland ist Sanddorn traditionell vor allem als Saft oder Mus bekannt. Als solches stellt die Wildfrucht Sanddorn eine hochwertige, natürliche Vitaminquelle für die Wintermonate dar. Sanddorn stärkt so das Immunsystem, hilft bei Erschöpfungszuständen, sowie Appetitmangel und steigert die Leistungsfähigkeit.

 zurück nach oben

Das wertvolle Sanddorn- Öl
findet sich in europäischen Sorten weniger. Sanddorn der in Asien wächst, ist heißen Sommern, ebenso wie harten Frösten ausgesetzt. So enthalten die Beeren viel weniger Wasser, jedoch einen höheren Ölantei, als in unseren Breiten. Im Tibet wird Sanddorn- Öl nachweislich bereits seit 1.200 Jahren zur innerlichen und äußerlichen Anwendung für Haut und Schleimhäute genutzt. Zwei Öle werden aus den Sanddornbeeren hergestellt und finden innerlich und äußerlich angewandt ihre Verwendung:

Fruchtfleisch- Öl
gewonnen aus Fruchtfleischanteilen durch Kaltpressung, ist ein orange- rot gefärbtes Öl (enthält viele Carotinoide, Vitamin E und große Mengen essentielle Fettsäuren). Es soll stoffwechselanregend wirken und bei Sodbrennen, sowie bei Magen- Darmbeschwerden helfen. Dazu geben sie mehrmals täglich einige Tropfen in Wasser und trinken dies.. Wenn sie diese Lösung jedoch zum Gurgeln verwenden, kann es Mandel- oder Rachenentzündungen lindern.

Sanddorn- Kernöl:
wird aus dem nussähnlichem Samenkern gewonnen und ist nur schwach rötlich, da es weniger Carotinoide enthält. Dafür besitzt es einen weitaus höheren Anteil an ungesättigter Fettsäuren wie Linol- und Linolensäure. Das Kernöl wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Es eignet sich besonders zur Wundheilung und kann bei Akne, Allergien und anderen Hautproblemen helfen. Hierzu wird das Öl auf den betroffenen Stellen einmassiert.
Selbst in der Schönheitschirurgie hat Sanddorn- Öl einen Platz gefunden. Sanddorn- Pflegeprodukte werden zur schnelleren Heilung von OP- Wunden erfolgreich eingesetzt.
Sanddorn- Öl wird derzeit vor allem in Pflegeprodukten von Naturkosmetikfirmen angeboten.

Schon Dschingis Khan der mongolische Fürst
soll von der Wirkung des Sanddorn- Öls gewusst haben. So hatte er unter jedem Reitersattel Sanddorn- Öl zur Hilfe für Mensch und Tier dabei. Seine Pferde bekamen Sanddornbeeren ins Futter für Glanz in Augen und Fell. Daher rührt wohl auch der griechische Name von Sanddorn „Hippophae Rhamnoides“ (Hippo= Pferd, phae= Licht).
 

 zurück nach oben


 

 

Rezept- Tipps:

Sanddorn- Senf- Dressing

(Salat für ca. 4 Personen)

 400 g   Chinakohl
2 EL  Sanddorn- Sirup
1 EL  mittelscharfer Senf
4 EL  naturtrüber Apfelsaft
1 kleines Sträußchen frische Kräuter nach Saison und Geschmack
siehe unten

Chinakohl mit kaltem Wasser spülen und in feine Steifen schneiden. In einer großen Salatschüssel den Apfelsaft mit Senf und Sanddorn- Sirup verrühren. Salat unterheben.

Kräuter (z.B. 6-8 Indianernessel- Blüten in verschiedenen Farben, 2 Minzeblätter und einige Gänseblümchen,
es schmeckt auch gut mit Petersilie und 4-5 Kapuzinerkresseblüten) abspülen und darüber zupfen. 

Es gibt im Übrigen auch köstlichen Sanddornsenf, -bonbons…

Guten Appetit!

ihre Karla Bunjes

 

weitere Tipps

     Meine Empfehlungen:

Bücher

       

 

weiter Bücher zum Thema bequem suchen:

        Amazon-Logo

 zurück nach oben

weitere Informationen, Rezepte etc.
Shop für Sanddornprodukte,- Pflanzen
Bioqualität finden Sie bei:

Hier erhalten Sie zahlreiche Sanddornprodukte in BIOqualität.

 

 

Lesen Sie auch in meiner Rubrik quer gelesen